über uns und unsere Unterstützer

Über uns:

Wie alles anfing:

An einer Versammlung der IG Dorfgemeinschaft Engelberg, die zur Attraktivität und Aktivität des Dorfzentrums beitragen soll, haben wir uns mit unserer Idee von einem Saisonmarkt gefunden. Als 4er-Team haben Paula, Moni, Andreas und Matthias begonnen. Wir durften dabei von Erfahrungswerten und Kontakten der Organisatoren vom früheren Chlausmarkt profitieren. Das war im Jahr 2006 und der erste Markt war der Herbstmarkt 2006 zusammen mit dem Alpabzug. Dann ging es weiter mit dem Ostermarkt 2007, dem Sommermarkt 2007 und dem Chlausmarkt 2007. Der Sommermarkt fand nur ein Mal statt, da es schwierig war, genügend Teilnehmer zu finden aufgrund von Ferienzeit und Heusaison.

Wie wir organisiert sind: Paula und Moni sind zuständig für die Organisation der drei Märkte im Jahr. Den Ostermarkt (immer am Karsamstag), den Herbstmarkt mit Alpabzug (in der Regel der letzte Samstag im September) und den Chlausmarkt, der seit 2012 drinnen stattfindet (jeweils am Sonntag nach Chlauseinzug). Nebst Andreas und Matthias konnten wir noch Thomas  für den Markt begeistern, die Männer helfen jeweils tatkräftig mit, wenn es um den Auf-und Abbau oder das Trocknen der Plastikdächer geht. Auch unsere Ehemänner und Kinder und Monis Mutter helfen immer wieder mit.

 

Auf diese Hilfe und Unterstützung dürfen wir dankbar zählen: 

Beim Auf-und Abbau helfen uns jeweils die Schüler der IOS gegen einen Beitrag in die Klassenkasse

Hurschler Transport kommt uns entgegen beim Transport der Marktstände von Sarnen nach Engelberg

Die Gemeinde Engelberg unterstützt uns (Bereitstellung Container für Abfall und Entsorgung, kostenlose Nutzung der Aula beim Chlausmarkt)

Vom EWO beziehen wir kostenlos Strom

Bürgi Bau hat uns schon einige Rollen Bauplastik für die Dächer der Marktstände gesponsert

Bei Matthias Maeder dürfen wir unser Material lagern und bei Familie Bucher Wasser abzapfen

Engelberg Titlis Tourismus unterstützt uns in mit Werbung, leiht uns bei Bedarf ihre Partyzelte und hat uns auch mit einem grosszügigen finanziellen Beitrag ihre Wertschätzung gezeigt.

Zentralbahn ZB unterstützt uns mit Werbung im Infotainment in ihren Zügen

Die Geschäfte in der Dorfstrasse stellen uns z.T. Platz vor ihren Geschäften zur Verfügung und die Anwohner ertragen geduldig den Lärm, wenn wir frühmorgens aufstellen.

Für all diese Unterstützung sind wir sehr dankbar!